Sie sind hier: Startseite > News > Prof. Dr. Thilo Bertsche mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet

NEWS.

 

Prof. Dr. Thilo Bertsche mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet

Der Leipziger Professor für Klinische Pharmazie Prof. Dr.
Thilo Bertsche wurde mit dem Ersten Preis der Förderinitiative Pharmazeutische Betreuung Berlin ausgezeichnet. Seine wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigen sich mit der Verbesserung der Verordnung und Anwendung von Arzneimitteln.

Prof. Dr. Thilo Bertsche mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet

Thilo Bertsche

(Pressemitteilung der Universität Leipzig)

Der Fachapotheker für Klinische Pharmazie und Arzneimittelinformation ist seit Oktober 2010 an der Universität Leipzig tätig und arbeitet eng mit dem Universitätsklinikum Leipzig zusammen. Seine Forschungsarbeiten haben zum Ziel, die Arzneimitteltherapie sicherer zu machen. In der aktuell ausgezeichneten klinischen Interventionsstudie gelang es, im Vergleich zu einer Kontrollgruppe schwerwiegende unerwünschte Ereignisse wie EKG-Veränderungen durch Arzneimittelwechselwirkungen bei Intensivpatienten zu verhindern. Dazu wurden Apotheker auf Station, systematische Schulungsstrategien und eigens entwickelte elektronische Arzneimittelinformationssysteme eingesetzt. In weiteren seiner Projekte konnte er zeigen, dass durch solche Interventionen auch unverträgliche Kombinationen von Medikamenten in Kathetern verhindert und die oft komplizierte Anwendung von für Kinder nicht zugelassenen Arzneiformen erheblich verbessert werden. Bei Tumorschmerzpatienten wurden etablierte Leitlinien besser eingehalten und so auch Schmerzen beim Patienten gelindert. Diese und weitere Arbeiten wurden gemeinsam mit Ärzten und dem Pflegedienst noch an seiner bisherigen Wirkstätte, dem Universitätsklinikum Heidelberg, durchgeführt. Im Rahmen gemeinsamer Projekte in Leipzig mit dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Prof. Kiess), der Orthopädie (Prof. Salis-Soglio) und Unfallchirurgie (Prof. Josten), der Anästhesie (Prof. Kaisers, Dr. Laufer), der Klinikapotheke (Dr. Frontini) und weiteren Abteilungen, die folgen sollen, setzt er diesen erfolgreich beschrittenen Weg nun in Leipzig fort. Seine Erfahrungen, die er auch sehr engagiert in innovative Lehrkonzepte bei den Studierenden einbringt, sollen dabei helfen, dass Medikamente optimal beim Patienten wirken können und vermeidbare Risiken verhindert werden.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Thilo Bertsche

Telefon: +49 341 97-36604

E-Mail: thilo.bertsche@uni-leipzig.de

Artikelaktionen