Sie sind hier: Startseite > News > Veranstaltungen > Nabelschnurblut – Ist eine Asservierung sinnvoll?
« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Teaser biodeutschland

 

NEWS.
Veranstaltungen

 

Nabelschnurblut – Ist eine Asservierung sinnvoll?

TRM-Vortragsreihe FIRM – Frauen in der regenerativen Medizin am 29. Juni 2010

Wann 29.06.2010
from 16:00 to 18:00
Wo Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Konferenzsaal, Perlickstraße 1, 04103 Leipzig
Name Dr. Susanne Müller
Contact Email
Kontakttelefon +49-341-9739635
Termin übernehmen vCal
iCal

Referentin:
Prof. Dr. med. Marion Brigitta Kiechle
, Stellv. Vorsitzende der zentralen Ethikkommission für Stammzellforschung, Direktorin der Frauenklinik und Poliklinik der TU München

Thema:
Nabelschnurblut – Ist eine Asservierung sinnvoll?

An die wissenschaftliche Präsentation schließt sich eine moderierte Diskussion zu Karrierewegen in der Wissenschaft an.

Zeit: 16:00 s.t. – 18:00 Uhr

Die Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Einladung (pdf)

Artikelaktionen