Sie sind hier: Startseite > News > Veranstaltungen > 28. Stammtisch Life Science am 15.09.2010 in der BIO CITY LEIPZIG
« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Teaser biodeutschland

 

NEWS.
Veranstaltungen

 

28. Stammtisch Life Science am 15.09.2010 in der BIO CITY LEIPZIG

Wann 15.09.2010
from 17:00 to 20:00
Wo BISTRO BIO CITY LEIPZIG, Deutscher Platz 5, 04103 Leipzig
Termin übernehmen vCal
iCal

100820_Wissenschaft, die im Räderwerk des Medizinbetriebs Klinik und Grundlagenforschung miteinander verbindet. Das klassische Handwerkszeug des Pathologen ist dabei noch immer die von Virchow Anfang des 20. Jahrhunderts geprägte vergleichende mikroskopische Betrachtung von Gewebeschnitten und Zellen – also die Handarbeit am Mikroskop. Auf diese Art und Weise wird durch den Pathologen noch heute jede definitive Krebsdiagnose gestellt. Darüber hinaus wird durch die Festlegung von Tumortyp, Tumorausbreitung, und Tumorstadium - der sogenannten „Tumorformel“ - nicht nur die Diagnose gestellt sondern auch Angaben zum wahrscheinlichen Verlauf der Erkrankung getroffen. Ohne diese Erkenntnisse wäre die moderne molekulare Medizin nicht denkbar, denn die morphologische Kenntnis von Vorläuferstadien bösartiger Erkrankungen erlaubte erst, bestimmten Zeitpunkten der Krebsentstehung charakteristische Erbgutdefekte zuzuschreiben und diese molekularen Defekte zeitlich zu ordnen.

Mit der pharmakologischen Entwicklung der „Tyrphostine“ (tyrosinphophorylation inhibitors) stehen nun seit wenigen Jahren Substanzen zur Verfügung, die mit deutlicher Selektivität diese bösartigen Zellen in ihrem Wachstum zu hemmen vermögen. Um diese sehr teuren und teilweise auch nebenwirkungsreichen Therapien nur den Patienten zukommen zu lassen, die auch wirklich davon profitieren und um frühzeitig auch ein sekundäres Therapieversagen zu objektivieren, ist es für die Pathologen notwendig geworden, künftig bei bösartigen Erkrankungen nicht nur die „Tumorformel“ sondern auch die individuellen molekularen Charakteristika der Tumoren anzugeben. Für diese neuen Leistungen, die im Sinne einer personalisierten / prädiktiven Medizin benötigt werden, steht der Begriff der Theranostik. Die hierdurch resultierenden Herausforderungen an die Pathologie machen eine Zusammenarbeit mit Anbietern verschiedener diagnostischer Verfahren sinnvoll.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Programm und Faxanmeldung (pdf)

Veranstalter
agentur für innovationsförderung und technologietransfer gmbh leipzig
enterprise europe network
BIO-NET LEIPZIG Technologietransfergesellschaft mbH

Kontakt
Jana Ellinger
AGIL GmbH Leipzig
enterprise europe network
Lessingstraße 2
D-04109 Leipzig

Tel.: +49 341 268 266 29
Fax: +49 341 268 266 30
Email: ellinger@agil-leipzig.de
Internet:
www.agil-leipzig.de
www.een-sachsen.eu

Bernhard Faber
Geschäftsführer
BIO-NET LEIPZIG Technologietransfergesellschaft mbH
Deutscher Platz 5a
D-04103 Leipzig

Tel. +49 (0) 341 / 21207-0
Fax +49 (0) 341 / 21207-11
E-Mail: info@bio-city-leipzig.de
Internet: www.bio-city-leipzig.de

Artikelaktionen