Sie sind hier: Startseite > News > Veranstaltungen > „Schutzrechte in Asien“
« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Teaser biodeutschland

 

NEWS.
Veranstaltungen

 

„Schutzrechte in Asien“

Mit Know-how-Schutz gegen Produktpiraterie

Wann 28.04.2010 to
30.04.2010
Wo Dresden - Leipzig - Chemnitz (siehe Programm)
Termin übernehmen vCal
iCal

Um die KMU bei der Nutzung der vielfältigen Instrumente des gewerblichen Rechtsschutzes zu unterstützen, wurden vom Patentinformationszentrum (PIZ) und dem Enterprise Europe Network der AGIL GmbH Leipzig gemeinsam mit der IHK zu Leipzig, der Handwerkskammer zu Leipzig und dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) folgende Veranstaltungen initiiert:

Voraussetzung für eine Abwehr von Produktpiraterie ist zunächst der umfassende Schutz des eigenen geistigen Eigentums im In- und Ausland.

Die Veranstaltung der sächsischen Patentinformationszentren „Schutzrechte in Asien“ anlässlich des Welttags des geistigen Eigentums informiert über die Besonderheiten asiatischer Schutzrechte und insbesondere über die Möglichkeiten, diese zu recherchieren.

Herr Edwin Weckend, Leiter der Patentabteilung 1.13 des DPMAs, erläutert, warum eine Recherche nach asiatischen Schutzrechten immer wichtiger wird und welche Möglichkeiten die kostenlosen Datenbanken der Patentämter bieten. Herr Dr. Roland Gissler von der Firma Questel wird die Möglichkeiten und Vorteile der kostenpflichtigen Datenbanken erläutern.

Die Veranstaltungen finden am 28.04.10 in Dresden, am 29.04.10 in Leipzig und am 30.04.10 in Chemnitz statt. Im Programm finden Sie nähere Informationen zum Ablauf, den Kontaktpersonen und den Veranstaltungsorten.

Programm (pdf)

Anmeldung (pdf)

Artikelaktionen